Cookies

Cookie-Nutzung

Schnarchschiene: Mund auf, Schnarchen weg 🙂

Schnarchschiene Nächtliches Schnarchen stört durch seine Geräuschkulisse den Schlaf des Partners und wirkt sich negativ auf die Gesundheit des Schlafenden aus. Eine der erprobten Lösungen gegen das Schnarchen ist die Schnarchschiene. Die Produkte haben das Ziel, die Position des Unterkiefers im Schlaf so zu beeinflussen, dass sein Zurücksinken verhindert wird.
Besonderheiten
  • bei Verengung des Rachenraums
  • wirkt auf die Position des Unterkiefers
  • kurze Eingewöhnungszeit
  • vom Zahnarzt oder in Eigenregie anpassbar

Schnarchschienen Test & Vergleich 2019

Zu den Maßnahmen, die wirksam gegen Schnarchen sind, gehören Schnarchschienen. Was genau hilft, hängt immer auch von der Ursache der Schnarchgeräusche ab. Jedes Mittel hat eine etwas andere Funktionsweise. Im Gegensatz zu Nasenpflastern und Nasenklammern wirken die Schienen beim weit verbreiteten Zungengrundschnarchen. Wir haben uns die Funktionsweise und die wichtigsten Modelle genauer angeschaut.

Wie funktionieren Schnarchschienen?

Eine Schnarchschiene umschließt beide Hälften des Kiefers und hält sie nachts beim Schlafen in einer vorgegebenen Position. Sie schiebt den Unterkiefer leicht nach vorne. Er wird so am Zurückrutschen gehindert – und dadurch eine wichtige Ursache für das Schnarchen beseitigt. Denn häufig rutscht in Rückenlage die untere Kieferhälfte und mit ihr die Zunge so weit nach hinten, dass sich die Atemwege im Rachenbereich verengen. Diese Form des Schnarchens bezeichnet man als Zungengrundschnarchen.

Studien kommen zu dem Ergebnis, dass genau dieses Zurückfallen in über 90 % der Fälle wirksam unterbunden wird. Die Vorverlagerung des Unterkiefers bezeichnet man im medizinischen Bereich als Protrusion. Deshalb heißen diese Helfer gegen das Schnarchen auch Unterkiefer-Protrusionsschienen. Je nach Modell erfolgt außerdem eine leichte Anspannung der Muskeln, die im erschlafften Zustand für das Schnarchgeräusch verantwortlich sind.

Hinweis: Du musst übrigens keine Angst haben, dass du mit der Schnarchschiene keine Luft mehr bekommst, wenn die Nase zu ist. In einem gewissen Rahmen ist sie beweglich. Die meisten Modelle sind mit einer Atemöffnung im vorderen Bereich ausgestattet.

Gut zu wissen: Wodurch kann Schnarchen entstehen?

Um dein Schnarchen – oder das deines Partners – wirksam bekämpfen zu können, musst du die möglichen Gründe für das nächtliche Sägen kennen und verstehen.

Das typische Schnarchgeräusch wird durch Vibrationen ausgelöst. In erster Linie sind hiervon das Gaumensegel und das Zäpfchen betroffen. Aber auch der Zungengrund und der Rachen können von einem geräuschvollen Flattern betroffen sein.

Wenn die Atemwege verengt sind, steigt die Strömungsgeschwindigkeit der Atemluft, und Luftverwirbelungen entstehen. Dadurch kommt es zum Vibrieren – vor allem bei erschlaffter Muskulatur.

Fällt der Schlund komplett zusammen, kommt es zu einem Atemaussetzer – der Schlafapnoe. Diese Störung kann lebensbedrohlich sein und erfordert auf jeden Fall eine professionelle Behandlung. Je nach Schweregrad ist dann eine Schnarchmaske erforderlich. In leichteren Fällen schafft möglicherweise eine Schnarchschiene Abhilfe.

Für dich gilt es herauszufinden, ob die Verengung im Rachen oder in der Nase vorliegt. Entsprechend wählst du eine Schnarchschiene, die Blockaden im Rachenraum vorbeugt, oder andere Mittel wie Nasenpflaster, die die oberen Atemwege weiten.

Ein Aufenthalt im Schlaflabor hilft dir bei der Abklärung, was deine Schnarchgeräusche verursacht und ob eventuell eine Schlafapnoe vorliegt.

Wie ist eine Schnarchschiene aufgebaut?

Sie kann aus einem oder zwei Teilen bestehen, die sich in den meisten Fällen an den Kiefer des Schnarchers anpassen lassen – dementsprechend spricht man auch von:

  • Monoblock- oder
  • Biblock-Schienen

Zweiteilige Schienen sind mit einem Scharnier oder Bändern verbunden. Dadurch ist die Beweglichkeit der Kiefer trotz Protrusion immer noch gewährleistet und die Mundatmung während des Schlafs fällt leichter.

Diese Materialien liegen gut im sensiblen Mund

Da die Schnarchschiene über einen langen Zeitraum jede Nacht im Mund getragen wird, spielt das Material eine große Rolle. Selbstverständlich muss es frei von Schadstoffen sein. Allergieauslöser wie Latex sind ebenfalls zu meiden. Gleichzeitig müssen Materialien robust genug sein, um der mechanischen Einwirkung von Zähnen Widerstand zu leisten. In der Regel kommt medizinischer Kunststoff zum Einsatz. Diese Sammelbezeichnung umfasst verschiedene Materialien wie Silikonharze oder Polyamide. Ihre Gemeinsamkeit ist die gute Gesundheitsverträglichkeit. Grundsätzlich ist eine antimikrobielle Ausrüstung möglich, die hier aber nicht benötigt wird.

Wann hilft eine Schnarchschiene – und wann nicht?

Da das Schnarchen verschiedene Ursachen haben kann, ist sie nicht in jedem Fall geeignet. Wenn das Geräusch durch verengte Atemwege im Rachenbereich entsteht, ist sie das Mittel der Wahl für dich. Wenn die Ursache in einer Behinderung der Nasenatmung liegt, sind sie Schienen nicht geeignet. In diesem Fall greifst du besser auf andere Mittel wie Nasenpflaster oder Nasendilatatoren zurück. Nebenwirkungen sind nicht verzeichnet.

Vor- und Nachteile von Schnarchschienen

VorteileNachteile
  • Öffnung der Atemwege im Rachen
  • Schafft auch Abhilfe bei nächtlichem Zähneknirschen (Bruxismus)
  • Hohe Erfolgsquote von ca. 80 bis 90 %
  • Eignet sich als dauerhafte Lösung
  • Genaue Anpassung notwendig
  • Fremdkörpergefühl im Mund, gerade zu Beginn der Anwendung
  • Hilft nicht bei Schnarchproblemen durch Behinderung der Nasenatmung
  • Nicht bei lockeren Zähnen oder
  • Veränderung der Bissstellung Kieferbeschwerden anwendbar

Verschiedene Typen – ein oder zweiteilig

Zu unterscheiden sind einteilige und zweiteilige. Beide Formen bewirken den Vorschub des Unterkiefers und setzen die umgebende Muskulatur unter eine leichte Spannung.

  • Einteilige Schienen bezeichnet man in der medizinischen Fachsprache als Monoblock-Orthesen. Sie fixieren den Unterkiefer in einer Position und sind nach erfolgter Anpassung einfach in der Anwendung.
  • Die zweiteiligen Modelle, auch Biblock-Orthesen genannt, erhalten durch den Einsatz von Bändern oder Drähten die Beweglichkeit des Unterkiefers innerhalb der vorgeschobenen Lage.
  • „Boil and Bite“-Schienen lassen sich recht gut an die individuelle Form des Kiefers anpassen. Den thermoplastischen Kunststoff erhitzt du vor dem ersten Tragen kurz im Wasserbad. Diese Modelle zählen zu den vorgefertigten Schnarcherschienen.

Kaufkriterien für Schnarchschienen – auf Tragekomfort achten

Ob eine Anti-Schnarch-Schiene gut oder schlecht ist, lässt sich nicht allein am Preis ablesen. Wenn du die nachfolgenden Kaufkriterien beachtest, steigen die Chancen, dass du deine Schnarchschiene über lange Zeit glücklich und zufrieden nutzen kannst.

KriteriumHinweise
Unbedenkliche Materialien
  • langlebiger medizinischer Kunststoff
  • frei von Allergenen und Schadstoffen
Justierbarkeit
  • auch nach erstmaliger Anpassung weiterhin möglich
  • durch Bänder
  • Nachjustierung nach einigen Wochen häufig notwendig
Tragekomfort
  • weiche Materialien
  • thermoplastisches Vinyl passt sich gut an und sitzt angenehm
Haltbarkeit
  • kann bei Zähneknirschen beeinträchtigt sein
  • von einigen Wochen bis zu mehreren Jahren
  • bei Maßanfertigungen kommen stabilere Materialien zum Einsatz

Die wichtigsten Hersteller von Schnarchschienen

Es gibt zwei wichtige Quellen für Anti-Schnarch-Schienen. Die etwas teurere Variante ist der Gang zum Zahnarzt, der sie genau anpasst. In Internet kannst du qualitativ durchaus hochwertige Schnarcherschienen bestellen, die du daheim in Eigenregie anpasst.

HerstellerBesonderheiten
Somnoguard
  • von der Tomed GmbH aus Deutschland
  • auf medizinische Lösungen in den Bereichen Schnarchen und Schlafapnoe spezialisiert
  • enge Zusammenarbeit mit Ärzten, Kliniken und Instituten
Somnofit
  • in der Schweiz ansässige Firma Oscimed
  • bietet verschiedene Lösungen gegen das Schnarchen an
  • Hersteller einer breiten Palette an Medizinprodukten
Snorflex®
  • seit 2000 Beschäftigung mit Schnarchen und Schlafapnoe
  • patentierte Anti-Schnarchschiene
  • in einer Zusammenarbeit von Schlafforschern, Zahnärzten und HNO-Ärzten entwickelt
  • Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit

Außerdem bieten folgende Firmen Schnarchschienen an:

  • Zquiet
  • Noiselezz
  • SnorBan
  • Schnarchladen

Produktvorstellung: 4 beliebte Schnarchschienen

ZQuiet Set - 2 Anti-Schnarchschienen (2 mm und 6 mm Vorschub)

(21 Rezensionen)
ZQuiet Set - 2 Anti-Schnarchschienen (2 mm und 6 mm Vorschub)

Besonderheiten

  • für große Kiefer
  • aus weichem, medizinischen Kunststoff
  • Set aus zwei Schienen
  • Vorschub: 2 mm und 6 mm
  • patentierte Scharniertechnik
Das Set von ZQuiet umfasst zwei Schnarchschienen. Es eignet sich für Schnarcher, bei denen keine Atemaussetzer auftreten, zur Therapie von Zungengrundschnarchen. Die beiden wirken unterschiedlich stark. Schiene 1, mit der du die Behandlung beginnst, schiebt den Unterkiefer 2 mm weit nach vorne. Wenn du hiermit noch keine Wirkung erzielst, wechselst du zur Schiene 2 mit 6 mm Vorschub. Die Scharniere zwischen den beiden Hälften der Schiene machen auch weiterhin natürliche Mundbewegungen möglich. Sie ist eine Alternative zu anderen Schnarch-Mundstücken. In den Fällen, in denen Nasenpflaster oder Nasenklammern nicht helfen, weil die Ursachen weiter unten im Rachen liegen, ist sie eine sehr gute Option mit hoher Wirksamkeit. Einige Kunden haben sie als zu groß für ihren Kiefer empfunden. Nach kurzer Eingewöhnungszeit sitzt sie bequem und schafft zuverlässige Abhilfe gegen Schnarchen.
Amazon.de
49,90
inkl 19% MwSt

Somnofit-S, High-End Mundschiene gegen Schnarchen

(5 Rezensionen)
Somnofit-S, High-End Mundschiene gegen Schnarchen

Besonderheiten

  • zweiteilige Schiene
  • medizinischer Kunststoff
  • mehrfach anpassbar
  • auch bei leichter und mittelgradiger Schlafapnoe geeignet
  • Thermometer und Beißgabel im Lieferumfang
Die High-End Mundschiene Somnofit-S gegen Schnarchen ist eine hochwertige Lösung, mit der du die Therapie gegen Schnarchgeräusche auch ohne Zahnarzt ganz einfach daheim starten kannst. Die zweiteilige Schnarchschiene erwärmst du im Wasserbad und passt sie anhand der Anleitung an dein Gebiss an. Damit gehört dieses Modell zu den „Boil and Bite“-Schienen. Besonders praktisch: Im Set ist bereits ein Thermometer enthalten, um bei der Anpassung die Temperatur des Wasserbads zu messen. Die beiden Teile sind in 6 Vorschubstufen einstellbar – so kannst du immer noch einmal nachjustieren, falls Schmerzen auftreten oder die Wirkung ausbleibt. Die Nutzer dieser Anti-Schnarchschiene sind sehr zufrieden und berichten übereinstimmend von einer positiven Auswirkung auf ihr nächtliches Schnarchen. Zu Beginn der Anwendung kann ein Spannungsgefühl auftreten.
Amazon.de
134,90
inkl 19% MwSt

RuneSol® 2edr-Pack Schnarchschiene mit Aufbewahrungsbox

(38 Rezensionen)
RuneSol® 2edr-Pack Schnarchschiene mit Aufbewahrungsbox

Besonderheiten

  • 2er-Pack
  • thermoplastische Schnarchschiene
  • kann auch Beschwerden bei Bruxismus lindern
  • inklusive Anleitung, Aufbewahrungsbox und Spachtel
Die Aufbissschiene von RuneSol® wird in einem 2er-Set geliefert. Dieses besonders günstige Modell bewirkt ebenso wie teurere Ausführungen den Vorschub des Unterkiefers. Das thermoplastische Material ist geschmacksneutral und gesundheitlich unbedenklich. Eine kleine Öffnung an der Vorderseite ermöglicht beim Tragen weiterhin die Atmung durch den Mund. Die Kunden loben die sehr gute Verformbarkeit des Materials zur Anpassung an den Kiefer. Auch wenn die Wirksamkeit nicht bei jeder Form von Schnarchen gegeben ist, hilft die Schiene gegen das nächtliche Zähneknirschen (Bruxismus) – die Zähne werden geschont und der Kiefer entlastet.
Amazon.de
9,99
inkl 19% MwSt

SomnoGuard 3 gegen Schnarchen und bei Schlafapnoe

(1 Rezensionen)
SomnoGuard 3 gegen Schnarchen und bei Schlafapnoe

Besonderheiten

  • aus medizinischem Kunststoff
  • individuell anpassbar
  • belüftete Kunststoffbox und Holzspatel im Lieferumfang
  • in Deutschland hergestellt
Die Schnarchschiene SomnoGuard 3 wirkt gegen Schnarchen und eignet sich auch zum Einsatz bei leichter Schlafapnoe. Das Produkt ist aus medizinischem Kunststoff in hoher Qualität gefertigt. Die Anpassung dieser Monoblock-Zahnschiene erfolgt mittels „Boil and Bite“-Verfahren. Nach dem Erhitzen im Wasserbad sie weich und nimmt beim Einlegen in den Mund ihre endgültige Form an – deshalb musst du bei diesem Vorgang ein wenig Fingerspitzengefühl bewahren. Damit du in Zukunft einen rundum erholsamen Schlaf findest, liegt ein Buch mit Schlaftipps im Comicformat bei. Nutzer berichten von guten Erfolgen im Kampf gegen das Schnarchen. Teilweise empfinden sie die Anpassung als etwas zu kompliziert. Da es sich um eine Monoblock-Schiene handelt, ist das Atmen durch den Mund etwas schwieriger aus bei den zweiteiligen Modellen – aber durchaus möglich.
Amazon.de
56,90
inkl 19% MwSt

Tipps zum Kauf und zur Anwendung von Schnarchschienen

Wenn du erkannt hast, dass eine Anti-Schnarchschiene das Richtige für dich sein könnte, stellen sich noch die Fragen, wo du sie kaufst und wie du sie am besten an deinen Kiefer anpasst – oder anpassen lässt.

So werden die Schienen angepasst

Ob die beim Zahnarzt oder bei dir daheim stattfindet: Eine gute Passform ist wichtig, um die optimale Wirkung zu gewährleisten, ohne dass Zähne und Zahnfleisch darunter leiden.

Bei Modellen, die du selbst daheim anpasst, kommt in der Regel das „Boil and Bite“-Verfahren zum Einsatz. Du erhitzt die Schiene aus einem thermoplastischen Stoff im Wasserbad. Anschließend drückst du deinen Kiefer in die Masse, sodass ein Gebissabdruck entsteht. Kaltes Wasser sorgt für die Fixierung der entstandenen Passform.

Auch Zahnärzte setzen häufig auf „Boil and Bite“-Schienen für ihre Patienten, die sie professionell anpassen. Darüber hinaus bieten sie dir eine Maßanfertigung aus dem Dentallabor an. Hierzu nimmt der Arzt einen Abdruck deines Kiefers, der als Vorlage für ein Gipsmodell dient. An dieses Modell – mit leicht nach vorne geschobenem Unterkiefer – passen die Spezialisten die von ihnen gefertigte Schiene an.

Wo sind Schnarchschienen erhältlich?

Je nach der gewünschten Qualität oder anderen medizinischen Indikationen bekommst du die passende beim Zahnarzt. Eine weitere Möglichkeit ist der Gang in eine Apotheke, die Zahnschienen anbietet. Hier lässt du dich zu den verfügbaren Produkten beraten, um feststellen zu können, ob sie sich für dein Schnarchproblem eignen. Eine besonders große Auswahl findest du auf Amazon. Hier sind die Produkte von den Herstellern genau beschrieben – du kannst sie mit den Kriterien in diesem Ratgeber in Ruhe vergleichen.

Muss ich für die Schnarchschiene zum Zahnarzt?

Hast du gute Zähne und einen gesunden Kiefer? In diesem Fall kannst du sie in der Regel im Internet kaufen und selbst anpassen, wenn du dir das zutraust. Die Hersteller legen ihren Produkten eine ausführliche Anleitung bei. Wichtig ist, dass du die Anweisungen bis ins Detail befolgst, um eine optimale Passform zu erhalten, die das Schnarchen wirksam unterdrückt und mundfreundlich ist.

Wenn du bereits Zahnersatz wie Brücken und Kronen trägst oder weißt, dass es um deine Zahngesundheit nicht zum Besten steht: Verzichte auch keinen Fall auf den Gang zum Zahnarzt, bevor du eine kaufst. Er kann feststellen, ob sich eine Protrusionsschiene für dich eignet oder du auf ein anderes Mittel gegen das Zungengrundschnarchen zurückgreifen musst.

Was kostet eine Schnarchschiene?

Für ein gutes Modell zur Selbstanpassung kannst du ab etwa 50 Euro einkalkulieren. Besonders hochwertige Modelle, die du bei Amazon bestellen kannst, liegen bei etwa 140 Euro. Aber auch günstige Varianten sind verfügbar: Ein Set mit zwei Aufbissschienen ist schon ab ungefähr 10 Euro online zu kaufen.

Die Maßanfertigung in einem Labor für Zahntechnik oder die Anpassung beim Zahnarzt ist deutlich teurer. Sie erleichtert deinen Geldbeutel in der Regel um etwa 400 bis 700 Euro. Dafür erhältst du ein gut sitzendes Produkt mit langer Lebensdauer.

Zahlt meine Krankenkasse die Schiene?

In Einzelfällen ist eine Erstattung der Kosten für die Anti-Schnarchschiene möglich. Und zwar dann, wenn sie aus medizinischer Sicht unbedingt notwendig ist. Ein leichtes Schnarchen reicht hierfür nicht aus. Wenn du jedoch unter Schlafapnoe leidest, hast du gute Chancen auf eine Kostenübernahme für deine Schiene.

Für ein Modell, das du selbst im Internet kaufst, erstatten die Krankenkassen die Kosten in der Regel nicht. Viele Artikel sind jedoch erschwinglich – und diese kleine Investition sollte dir dein gesunder Schlaf durchaus wert sein.

Wie gut funktionieren die Modelle?

Sobald sie im Mund ist, entfaltet sie ihre Wirkung. Der Kiefer wird in seiner neuen Position stabilisiert. Sofern die Ursache für das Schnarchen tatsächlich die Enge im Rachenraum ist,

Der Erfolg im Kampf gegen das Schnarchen ist abhängig von der korrekten Anpassung vor dem ersten Einsetzen. Da hier wenige Millimeter zählen, ist hohe Genauigkeit gefragt. Wenn du dir unsicher bist, lass dir beim ersten Einsetzen helfen.

Für Hygiene und eine lange Lebensdauer: Aufbewahrung und Pflege

Einigen Modellen liegt eine Box zur Aufbewahrung bereits bei. Einige Löcher ermöglichen die Luftzirkulation und verhindern so, dass sie trotz guter Reinigung muffig riecht. Die gründliche und gewissenhafte Reinigung nach jedem Tragen ist das A und O. Schließlich siedeln sich sämtliche Bakterien der Mundflora an, wenn sie über mehrere Stunden im Mund verbleibt. Wenn sich auf der Schiene ein Belag bildet, finden sie hier optimale Bedingungen für ihre Vermehrung vor. Auch Karies kann sich auf diese Weise weiter ausbreiten.

Eine Zahnbürste leistet gute Dienste beim Reinigen. Je nach Material, aus dem die Zahnschiene besteht, sind unterschiedliche Reinigungsmittel empfehlenswert. Zahncreme mit ihren kleinen Schleifpartikeln ist für die meisten Schienen aus Kunststoff zu aggressiv. Klares Wasser ist für die tägliche Reinigung ausreichend – es darf aber insbesondere für die thermoplastischen Modelle nicht zu warm sein. Einige Hersteller bieten spezielle Reinigungsmittel und Reinigungsbürsten für ihre Modelle an.

Wie lange hält eine Schnarchschiene?

Die Haltbarkeit ist vom Material und der richtigen Pflege abhängig. Natürlich hält sich das relativ weiche Material nicht bis in alle Ewigkeit. Denn es ist Nacht für Nacht der mechanischen Einwirkung starker Kieferknochen und scharfer Zähne ausgesetzt.

Viele Schienen sind nach etwa einem halben Jahr bereits so abgenutzt, dass du für Ersatz sorgen musst. Falls du unter nächtlichem Zähneknirschen leidest, verschleißen sie etwas schneller. Eine hochwertige Maßanfertigung vom Zahnarzt hält in der Regel länger. Eine Lebensdauer von drei Jahren und mehr ist bei diesen Schnarch-Mundstücken keine Seltenheit.

Wann ist eine Schnarchschiene nicht für dich geeignet?

Neben dem Lebensalter – du solltest mindesten 18 Jahre alt und dein Kiefer nicht mehr im Wachstum sein – gibt eine Reihe von medizinischen Indikationen, die gegen den Einsatz einer Schnarchschiene sprechen oder zumindest eine vorherige Abklärung mit deinem Arzt erfordern:

  • Epilepsie
  • Schlafapnoe
  • das Tragen einer Zahnprothese oder Brücke
  • das Fehlen von Zähnen: je Kieferhälfte sollten mindestens zehn gesunde Zähne oder feste Implantate vorhanden sein
  • Zahnfleischschwund
  • Entzündungen an den Zähnen oder dem Zahnfleisch
  • Kieferschmerzen

Möglicherweise kommen für dich Alternativen sie ein Anti-Schnarch-Rucksack oder ein entsprechendes Kissen infrage, die verhindern, dass du in Rückenlage schläfst.

Kundenmeinungen, Erfahrungen & Videos

Kunden, die sich für eine Anti-Schnarchschiene entschieden haben, sind in der Regel sehr zufrieden mit ihrer Wahl. Die höherpreisigen Modelle erhalten durchweg etwas bessere Kundenbewertungen als die ganz günstigen Modelle.

Die Verbraucher loben die einfache Anwendung und sind begeistert von der zuverlässigen Wirkung der Schnarchschiene.

Hier werden die Ursachen des Zungengrundschnarchens und die Wirkweise erklärt:

Dieses Video zeigt die Anpassung der Somnoguard 3 Anti-Schnarchschiene:

Fazit: Eine Schnarchschiene kann dein Schnarchproblem lösen

Die Behandlung von Schnarchproblemen ist keine einfache Aufgabe, da die Ursachen vielfältig sind. Das Zungengrundschnarchen ist eine typische Ausprägung, für die du eine Behandlung mit einer Anti-Schnarchschiene in Betracht ziehen kannst.

Wenn das Schnarchen durch eine Verengung der Atemweg im Rachenbereich bedingt ist, stellt die Schnarchschiene fast immer das ideale Instrument dar. Sie schafft vom ersten Tragen an effektive Abhilfe. Deine Schlafqualität erhöht sich und deine Gesundheit profitiert – auch dann, wenn nur dein Partner oder deine Partnerin vom Schnarchen betroffen ist.

Die Wirkung gegen das Schnarchen ist aufgrund der physikalischen und anatomischen Prinzipien sehr zuverlässig. Wenn du eine solche Schiene im Internet kaufst, kannst du also davon ausgehen, dass dein Zungengrundschnarchen mit hoher Wahrscheinlichkeit aufhört. Sie ist eine langfristige Lösung gegen Schnarchprobleme, die nur dann hilft, wenn du sie trägst.

Inhaltsverzeichnis

nach oben